RamsauSPORT in Ramsau am Dachstein - die Sportregion in Österreich

RAMSAU

WM-CAM

Live Webcams Ramsau am Dachstein LIVE WEBCAMS

RAMSAU

NEWS

FIS Weltcup 2017
Nordische Kombination
15.-17. Dez. 2017


Langlauf Spezialcamp am Dachstein Gletscher
Termin 26.-29. Oktober 2017
Infos und Anmeldung siehe hier

RAMSAU

BILDERGALERIE

Bildergalerie IMPRESSIONEN

FACEBOOK

Folgen Sie uns

SKI ALPIN:

LANGLAUF - BIATHLON:

SKISPRINGEN:

LANGLAUFSTRECKEN

& TIPPS

SPORTREGION

NEWSLETTER

Ja, ich möchte per E-Mail über Angebote und Neuigkeiten informiert werden.
ZUR ANMELDUNG

SCHANZENANLAGE W 90, W 30, W 15

Die Mattensprunganlage HS 98 m wurde 1995 errichtet und bietet Spezialspringern und Nordischen Kombinierern das ganze Jahr über optimale Trainingsbedingungen. Mit der Nordischen Weltmeisterschaft 1999 erlangte die hochmoderne Anlage weltweite Bekanntheit.

 

Sprungweiten bis zu 100 m sind jederzeit möglich. Zum 90 m-Balken gehören noch ein Sessellift, eine TV-geeignete Flutlichtanlage sowie zwei Schanzen mit Mattenbelegung für den Nachwuchsbereich (W30 und W15). Skispringen in Ramsau am Dachstein







Bitte um telefonische Voranmeldung:

Info Hotline +43 (0)3687 / 81101



Kunststoffmattenbelag mit Besprengelungsanlage zum Benetzen der Aufsprungmatten mit Wasser und Anlaufporzellanspur mit permanenter Berieselung des Anlaufes für Sommerbetrieb.

Bespannung der gesamten Mattenfläche inkl. Anlauf mit Schneehaltenetze für Winterbetrieb.

Dazu Beschneiung mit Hochdruckanlage 60m³ Wasserverbrauch/h, Dauer rund 30 Stunden bei ca. -8°C, Schneemenge 2.250m³.
Sprungschanze im Winter


Auflage am Aufsprung ca. 35cm; Auflage am Anlauf ca. 20cm Abdeckung des Anlaufes bei Schneefall (Arbeitsersparnis). Präparierung: Aufsprung mit Windenpistenraupe, Anlauf mit Anlaufspurfräsgerät. Daher auch im Winter Bereitstellung der Anlage für Training und Wettkampf mit Weltcup Bedingungen.

Traumhafter Blick auf Ramsau am Dachstein - im Hintergrund die Dachstein Südwände. Skispringer mit Blick auf die Ramsau

 

Schanzenprofil

  • Einsesselliftanlage zum obersten Punkt des Schanzenanlaufes
  • Flutlichtanlage: fernsehtauglich (1000 Lux)
  • Auslastung: ca. 170 Betriebstage mit 50.000 Sprünge jährlich
  • Gesamtlänge der Anlage: 311,35 Meter
  • Anlauflänge: 87 Meter
  • Durchschnittliche Anlaufgeschwindigkeit: 86 km/h
  • Bei guten Bedingungen sind Sprünge bis über 100 Meter möglich
  • Markierung blau P-Punkt 70m (Beginn der Landestrecke) rot K-Punkt 90m (Konstruktionspunkt) gelb 100m rot-weiss-rot Sturzlinie
  • Schanzentischhöhe: 3 Meter
  • Höchster Luftstand: ca. 5 Meter
  • Höhenunterschied: 102 Meter
  • Schanzenrekorde
    Sommer: Karl Heinz Dorner AUT (1999) & Robert Mateja POL (2004) - 99 Meter
    Winter: Takanashi Sara JPN (2011) - 102 Meter COC Damen Skispringen
    Weltmeister 1999: Kazuyoshi Funaki - JPN - 96 und 94 Meter

Anmeldung - Information

Sportbüro Ramsau
8972 Ramsau am Dachstein 337
Tel. +43 (0) 3687 / 81101
Fax +43 (0) 3687 / 81151
E-Mail: office@ramsausport.com

Quartiervermittlung

Tourismusverband Ramsau
8972 Ramsau am Dachstein
Tel. +43 (0) 3687 / 81833
Fax +43 (0) 3687 / 81085
E-Mail: info@ramsau.com | www.ramsau.com